Durchsuchung bei Trump Richter will Dokument mit Gründen für Razzia freigeben

Das Justizministerium hat eine Woche Zeit, brisante Stellen im Durchsuchungsbefehl für Trumps Anwesen zu schwärzen. Der Finanzchef des Ex-Präsidenten will mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten.
19.08.2022, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Richter will Dokument mit Gründen für Razzia freigeben
Von Thomas Spang

Die Anwältin des Ex-Präsidenten verfolgte die Worte von Richter Bruce Reinhart zur Veröffentlichung der Entscheidungsgründe für die Razzia in Donald Trumps Anwesen in Mar-a-Lago schweigend. Christina Bobb stellte auch keinen Antrag, das Begleitdokument des Durchsuchungsbefehls freizugeben. Dabei wäre dies die Chance gewesen, die laute Forderung Trumps in der Öffentlichkeit vor Gericht in die Tat umzusetzen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren