Parlamentswahl Italien steht vor einem Rechtsruck

Am Sonntag, 25. September wählt Italien ein neues Parlament. Die hochverschuldete, drittgrößte Volkswirtschaft der EU, steht vor einer Richtungsentscheidung. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.
22.09.2022, 19:52
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Julius Müller-Meiningen

Worum geht es bei der Wahl?

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren