Regierung Reinfeldt stellt neue Regierung vor

Stockholm. Gut zwei Wochen nach der Parlamentswahl in Schweden stellt der bisherige Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt (45) heute sein neues Kabinett vor.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Stockholm. Gut zwei Wochen nach der Parlamentswahl in Schweden stellt der bisherige Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt (45) heute sein neues Kabinett vor.

Der konservative Politiker will mit einer Minderheitsregierung weiterregieren und gibt im Stockholmer Reichstag auch die Regierungserklärung ab. Bei der Wahl am 19. September hat Reinfeldt trotz eines persönlichen Erfolges mit seiner Mitte-Rechts-Koalition die absolute Mehrheit verloren.

Ausschlaggebend dafür wurde der erstmalige Einzug der rechtspopulistischen Schwedendemokraten in den Reichstag. Sie entscheiden mit ihren 20 Abgeordneten über die Mehrheit zwischen dem Regierungslager und der sozialdemokratisch geführten Opposition. Reinfeldt will mit den Rechtspopulisten wegen ihrer ausländerfeindlichen Grundhaltung nicht kooperieren. Er strebt eine Zusammenarbeit von Fall zu Fall mit den bisher zum Oppositionslager gehörenden Sozialdemokraten an. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+