Gastkommentar von Bremer Historiker Wladimir Putin zerstört ganz Europa

Seit Jahrzehnten forscht der Bremer Historiker Wolfgang Eichwede über Russland und die Ukraine, in beiden Ländern hat er Freunde und Kollegen. Für den WESER-KURIER bewertet er die aktuelle Lage.
25.02.2022, 05:24
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Wolfgang Eichwede

Eine 96-jährige Freundin aus Kiew sagte mir soeben: „Ich hätte niemals geglaubt, dass ich einen zweiten Krieg in meiner Zeit erleben werde.“ In der Generation meiner Eltern hatte das nationalsozialistische Deutschland Russland und die Ukraine gemeinsam angegriffen. Heute greift Russland die Ukraine an. Aus einer russischen Stadt schrieb mir vor zwei Stunden eine Freundin: „Wir schämen uns für unser Land“. Zutiefst bewegt antwortete ich ihr, dass sie jenes Russland verkörpere, mit dem ich verbunden bleiben möchte.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren