Annalena Baerbock Selbstbewusst, aber nie überheblich

Annalena Baerbock wird als neue Außenministerin kritisch beäugt. Doch bislang hat sie bei ihren Antrittsbesuchen im Ausland eine gute Figur gemacht, meint Norbert Holst.
18.01.2022, 20:45
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Selbstbewusst, aber nie überheblich
Von Norbert Holst

Annalena Baerbook blieb wenig Zeit, sich in ihr neues Amt einzufinden. Während einige Kabinettskollegen es nach dem Amtseid am 8. Dezember ruhig angehen ließen und sich in die politisch ohnehin ruhende Weihnachtszeit und die Jahreswende retteten, musste die Außenministerin sich gleich um heikle Themen kümmern. Es ging um die Ukraine-Krise, um Frankreichs Vorstoß in der EU, die Atomkraft zur "grünen Energie" umzudeklarieren und um den Besuch beim schwierigen Nachbarn Polen. In Warschau durfte sich die Grünen-Politikerin 20 Minuten lang Vorwürfe und Forderungen ihres polnischen Kollegen Zbigniew Rau anhören.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren