Kommentar zum Länderfinanzausgleich Ende des Verfalls

Nach dem „Aufbau Ost“ fordert NRW-Regierungschef Armin Laschet die „Sanierung West“ - das ist überfällig, meint Redakteur Markus Peters.
13.09.2019, 14:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ende des Verfalls
Von Markus Peters

Wer zufällig einmal am Hauptbahnhof in Duisburg ausgestiegen ist, sieht auf den ersten Blick, wie wenig Infrastruktur-Investitionen der öffentlichen Hand in den vergangenen drei Jahrzehnten im Westen getätigt worden sind. Hinter dem Gleis 13, an dem alle Fernzüge Richtung Norden und Osten halten, werden die Glasscheiben der Gleishalle nur notdürftig mit Klebeband zusammengehalten, unter dem Dach hängen Netze, damit Teile der maroden Konstruktion nicht auf die Wartenden fallen. Die Deutsche Bahn hat die denkmalgeschützte Stahl/Glaskonstruktion der Halle jahrzehntelang verrotten lassen, während in Berlin eine Milliarde Euro in den neuen Hauptbahnhof gepumpt wurde.

Dieses Beispiel macht deutlich, wie dringend notwendig die von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet geforderte „Sanierung West“ mittlerweile ist. So richtig es war, nach der Wende die öffentlichen Infrastrukturmittel bevorzugt in den Osten zu lenken, so dringend muss jetzt umgesteuert werden. Strukturhilfen müssen künftig allein nach Bedürftigkeit und nicht nach geografischer Lage verteilt werden. Davon könnten dann übrigens auch einige Bremer Stadtteile und Bremerhaven profitieren.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+