Senioren können in freiwilligem Engagement viel Erfüllung finden Etwas für sich selbst und die Gesellschaft tun

Häufig denkt man in Zusammenhang mit Senioren und Ehrenamt an junge Leute, die betagte Mitmenschen im Altenheim besuchen. Das ist aber nur eine Variante, denn auch die umgekehrte Version ist weit verbreitet: Senioren, die sich für die Gesellschaft engagieren.
20.10.2013, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Bianca Kläner

Häufig denkt man in Zusammenhang mit Senioren und Ehrenamt an junge Leute, die betagte Mitmenschen im Altenheim besuchen. Das ist aber nur eine Variante, denn auch die umgekehrte Version ist weit verbreitet: Senioren, die sich für die Gesellschaft engagieren. Viele Ältere finden darin Freude und Erfüllung.

Wer bereits auf eine größere Anzahl von Lebensjahren zurückblicken kann, verfügt über viel Erfahrung im Umgang mit Menschen und hat meist eine Menge Fähigkeiten im Beruf erworben. Diese Qualitäten kann man bei unterschiedlichen Organisationen einbringen.

Erfahrung im Ausland

Eine bekannte bundesweite Initiative ist der Senior Experten Service. Ruheständlern bietet er die Gelegenheit, ihre Kenntnisse und ihr Wissen an andere in Deutschland und im Ausland weiterzugeben. Damit sollen die ehrenamtlichen Experten die Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften fördern. Wer Lust hat, rund um den Globus tätig zu werden, hat derzeit besonders mit Kenntnissen der Sprachen Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch gute Chancen, eine neue Herausforderung zu finden.

Drei bis sechs Wochen kann man in fremden Ländern tätig werden, wenn man eine langjährige Tätigkeit in einem technischen, handwerklichen, kaufmännischen, medizinischen oder sozialen Beruf nachweisen kann. Der Service vermittelt aber nicht nur solche Aufenthalte im Ausland, sondern organisiert auch lokale Projekte, zum Beispiel das Projekt Vera, mit dem Ausbildungsabbrüche vermieden werden sollen. Näheres zum Senior Experten Service erfahren Interessierte in der Zentrale in Bonn unter der Telefonnummer 0228/260900 und im Internet auf der Homepage www.ses-bonn.de.

Freiwilligenagenturen

In fast allen Kommunen gibt es inzwischen Agenturen, die Ehrenamts-Angebote diverser Träger sammeln und passende Engagierte an sie vermitteln. Die entsprechende Einrichtung für Bremen informiert unter Telefon 0421/342080 und online unter www.freiwilligen-agentur-bremen.de. In Delmenhorst gibt es über die Bürgerstiftung eine solche Agentur, über die Interessierte Näheres unter www.delmenhorster-buergerstiftung.de/akt_freiwilligen_ agentur.shtml und telefonisch unter 04221/6851681 erfahren.

„Bufdi“ auch für Ältere

In den Köpfen vieler Bundesbürger hat sich der Bundesfreiwilligendienst – im Volksmund kurz „Bufdi“ genannt – als Nachfolger des Zivildienstes etabliert. Sie vergessen dabei, dass sich das neue Modell nicht an eine bestimmte Altersgruppe richtet, sondern an alle Bevölkerungsschichten. Voraussetzung ist laut der Initiative Engagiert in Deutschland nur, dass man die Pflichtschulzeit absolviert hat. Die meisten „Bufdis“ engagieren sich ein Jahr lang, es ist aber auch möglich, nur sechs Monate aktiv zu sein oder auf 18 Monate zu verlängern. Ein Freiwilligendienst kann maximal 24 Monate dauern. Der Initiative Engagiert in Deutschland zufolge können Menschen, die älter als 27 Jahre sind, auch in Teilzeit (mindestens 20 Stunden pro Woche) tätig werden.

Als Vergütung bekommt man ein Taschengeld, das bei maximal 330 Euro im Monat liegt. Die Organisation zahlt für jeden „Bufdi“ Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet auf den Webseiten www.bundesfreiwilligendienst.de und www.engagiert-in-deutschland.de sowie telefonisch beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) unter Telefon 0221/36730. Wer per E-Mail Fragen stellen möchte, kann die Behörde unter der Adresse info@bundesfreiwilligendienst.de erreichen

.

BK

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+