Es kommt noch einmal auf die Kanzlerin an