Bremen

Firmen und Flüchtlinge beim Speed-Dating

Bremen (mic). 360 unbegleitete jugendliche Flüchtlinge sind 2014 nach Bremen gekommen. Ihre erfolgreiche Integration ist untrennbar mit der Frage nach Ausbildung und Arbeit verbunden. Bericht Seite 7
19.12.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Firmen und Flüchtlinge beim Speed-Dating
Von Ralf Michel

360 unbegleitete jugendliche Flüchtlinge sind 2014 nach Bremen gekommen. Ihre erfolgreiche Integration ist untrennbar mit der Frage nach Ausbildung und Arbeit verbunden. Aber wie bringt man die jungen Menschen mit Unternehmen zusammen? Die Handelskammer hat es gestern mit einer unkonventionellen Idee versucht und ein Speed-Dating zwischen jungen Flüchtlingen und Ausbildungsbetrieben organisiert. Im Blick hat sie dabei keineswegs nur das Schicksal der Jugendlichen, sondern auch den Fachkräftemangel in der Wirtschaft. Bericht Seite 7

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+