Niedersachsen Das Machtgefüge verschiebt sich

Bei den Kommunal- und Bundestagswahlen kandidieren 18 niedersächsische Landtagsabgeordnete – mit teilweise sehr guten Chancen.
02.09.2021, 14:17
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Das Machtgefüge verschiebt sich
Von Peter Mlodoch

Der Niedersächsische Landtag steht vor einem personellen Aderlass. 18 der insgesamt 137 Abgeordneten bewerben sich bei den Kommunalwahlen in gut einer Woche sowie bei den Bundestagswahlen am 26. September mit teilweise sehr guten Aussichten um andere Ämter oder Mandate. Dies führt zu Machtverschiebungen in den Fraktionen, die hinter den Kulissen bereits nach geeigneten Nachfolgern für möglicherweise ausscheidende Führungskräfte suchen. Dadurch dürfte auch die Parlamentsarbeit ein Jahr vor der Landtagswahl rauer und komplizierter werden. „Das wird alles nicht einfacher“, schwant es einem hochrangigen Mitglied der großen Koalition.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren