Ampel-Koalition Fortschritt wagen – so soll es funktionieren

"Mehr Fortschritt wagen", diesem Slogan hat sich die Ampel-Koalition verschrieben. Es warten zahlreiche Herausforderungen auf SPD, FDP und Grüne, meint Anja Maier.
07.12.2021, 18:19
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fortschritt wagen – so soll es funktionieren
Von Anja Maier

An diesem Mittwochmorgen wählt das Parlament den neuen Bundeskanzler. Der heißt bekanntlich Olaf Scholz, und dass er mit der absoluten, der sogenannten Kanzlermehrheit, gewählt wird, ist sehr wahrscheinlich. Die Ampel aus SPD, Grünen und FDP verfügt über 416 von 736 Sitzen – das sollte reichen. Anschließend werden alle Kabinettsmitglieder vom Bundespräsidenten vereidigt. Es wird schöne Bilder geben, ein Gefühl des Aufbruchs wird sich breitmachen. Und dann?

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren