G20 in Hamburg

Chaos und Gewalt bei "Welcome to Hell"-Demo

Noch vor Beginn des G20-Treffens haben Krawalle Teile Hamburgs verwüstet. In einigen Straßen der Innenstadt brannten Barrikaden, Schaufenster wurden eingeschlagen.
07.07.2017, 07:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Noch vor Beginn des G20-Treffens haben Krawalle Teile Hamburgs verwüstet. Die Polizei setzte während und nach der Autonomen-Kundgebung Wasserwerfer ein, gewalttätige Demonstranten warfen Flaschen auf die Beamten. In einigen Straßen der Innenstadt brannten Barrikaden, Schaufenster wurden eingeschlagen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren