Gesellschaft Deutsche mit Politik unzufriedener als Nachbarn

Berlin. Die Deutschen sind mit ihrem politischen System sehr unzufrieden. Eine überwältigende Mehrheit beklagt, zu wenig Einfluss auf Entscheidungen zu haben. Anders sieht das Meinungsbild in Österreich und vor allem der Schweiz aus, wie eine Umfrage ergab.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. Die Deutschen sind mit ihrem politischen System sehr unzufrieden. Eine überwältigende Mehrheit beklagt, zu wenig Einfluss auf Entscheidungen zu haben. Anders sieht das Meinungsbild in Österreich und vor allem der Schweiz aus, wie eine Umfrage ergab.

Nach der Umfrage des Magazins Reader's Digest in den drei Ländern klagen in Deutschland 73 Prozent der Befragten, dass der Einfluss der Bürger auf die Entscheidungen der Politik zu gering sei. 65 Prozent glauben zudem, die Politik könne drängende Probleme nicht lösen. 60 Prozent gaben an, Politik werde zu häufig gegen die Wünsche der Menschen gemacht.

Auch in Österreich überwiegt die Skepsis, allerdings gaben dort nur 56 Prozent an, Politik würde zu häufig gegen die Wünsche der Bürger gemacht. In der Schweiz sind dagegen 67 Prozent der Bürger mit ihrem politischen System und den Möglichkeiten der Mitbestimmung zufrieden.

In einem Punkt sind sich die Bürger der drei Länder fast einig: Politik richtet sich demnach weniger am Gemeinwohl als an den Interessen einzelner gesellschaftlicher Gruppen aus. An anderer Stelle gehen die Meinungen dagegen stark auseinander: 54 Prozent der Deutschen beklagen, es ginge in ihrem Heimatland ungerecht zu. Die Mehrheit der Schweizer (78 Prozent) und der Österreicher (56 Prozent) glaubt genau das Gegenteil. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+