Linke Eine Partei vor dem letzten Gefecht

Die Linke sucht nach ihren verheerenden Wahlniederlagen einen Neustart. Doch steht der weichtige Parteitag Ende Juni unter einem unglücklichen Stern. Damit ist der Neustart gefährdet, meint Norbert Holst.
02.06.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Eine Partei vor dem letzten Gefecht
Von Norbert Holst

Es war Anfang Juni, 2018: Zum Auftakt des Linken-Parteitags in Leipzig forderten die Parteichefs Bernd Riexinger und Katja Kipping ein Ende des parteiinternen Dauerstreits. Doch auch eine Beschwörung der Gemeinsamkeiten wollte nicht fruchten. Die Ära Riexinger/Kipp ist längst vorüber, doch die Dauerfehden zwischen den Flügeln der Linken und zwischen Partei- und Fraktionsführung dauern munter an.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren