Nationalhymne Das umstrittene Lied der Deutschen

Vor 100 Jahren rief der damalige Reichspräsident Friedrich Ebert die neue Nationalhymne aus. Eine wechselvolle Geschichte.
06.08.2022, 20:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Joachim Göres

„Heil dir im Siegerkranz, Herrscher des Vaterlands!“ – so begann die preußische Königshymne, an der das deutsche Kaiserreich nach der Reichsgründung 1871 festhielt. Die an die britische Nationalhymne angelehnte Melodie wurde zu offiziellen Anlässen gespielt, eine formale deutsche Nationalhymne gab es aber nicht. Die fünfte und letzte Strophe geht so: „Sei, Kaiser Wilhelm, hier, lang‘ deines Volkes Zier, der Menschheit Stolz! Fühl‘ in des Thrones Glanz, die hohe Wonne ganz: Liebling des Volks zu sein! Heil, Kaiser, dir!“

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren