Fragen und Antworten Mehr Wohngeld für mehr Haushalte

Damit im Winter keiner in der kalten Wohnung sitzt, stockt der Staat seine Hilfen auf. Das Wohngeld soll mehr als verdoppelt werden. Doch problematisch bleibt, dass nicht alle wissen, was sie bekommen könnten.
28.09.2022, 14:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Wolfgang Mulke

Ab Januar 2023 sollen mehr Haushalte in Deutschland einen staatlichen Mietzuschuss bekommen. Das Wohngeld soll zudem um durchschnittlich 190 Euro im Monat aufgestockt werden. Entsprechende Pläne von Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) beschloss am Mittwoch das Bundeskabinett. Heizkosten werden dabei nun auch berücksichtigt. Als nächstes ist der Bundestag am Zug. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren