Kommentar über höhere Löhne in der Pflege Das Ping-Pong-Spiel zweier Minister

Über die Dringlichkeit höherer Löhne in der Pflege besteht große Einigkeit. Es ist aber zu befürchten, dass sich die Bundesregierung in dieser Frage weiter selbst blockiert, meint Hans-Ulrich Brandt.
11.05.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das Ping-Pong-Spiel zweier Minister
Von Hans-Ulrich Brandt

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Was für die Wirtschaft gilt, lässt sich dann und wann auch in der Politik beobachten. Gerade liefern sich Arbeitsminister Hubertus Heil und Gesundheitsminister Jens Spahn einen heftigen Zweikampf. Der Sozialdemokrat, ohnehin in der Großen Koalition als Aktivposten bekannt, legt vor. Der Christdemokrat, ebenfalls mit sehr viel Ehrgeiz ausgestattet, kontert nur zwei Tage später.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren