Interview über digitale Hasskriminalität "Menschen werden mundtot gemacht"

Die Bundesregierung hat sich auf das neue Anti-Hass-Gesetz gegen Hasskriminalität im Netz geeinigt. Wie Betroffene sich gegen digitale Gewalt wehren können, sagt Juristin Josephine Ballon von Hateaid.
25.06.2021, 14:58
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Antonia Blome

Frau Ballon, der Bundestag hat am frühen Freitagmorgen Teile des Anti-Hass-Gesetzpakets genehmigt. Dadurch soll Hasskriminalität im Netz stärker bestraft werden. Wie beurteilen Sie die Beschlüsse?

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren