Kabinett billigt Haushalt 2023 Rückkehr zur Schuldenbremse

Finanzminister Christian Lindner hat es geschafft, er hält mit seinem Etat im kommenden Jahr wieder die Schuldenbremse ein. Aus der Opposition, aber auch der Koalition kommt Kritik am Bundeshaushalt 2023.
01.07.2022, 18:15
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Hannes Koch

Es ist das Vorzeigeprojekt der bisherigen Arbeit von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) – und deshalb besonders umstritten. Am Freitag beschloss das Bundeskabinett den Haushaltsentwurf der Regierung für 2023. Erstmals nach drei Jahren soll darin die Schuldenbremse wieder gelten. So dürfte für viele erwünschte Vorhaben kein Geld mehr da sein.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren