Sterbehilfe Kappert-Gonther: "Suizide ermöglichen, aber nicht fördern"

Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts befasst sich der Bundestag am Freitag mit einer gesetzlichen Regelung der Suizidassistenz. Die Grünen-Abgeordnete Kirsten Kappert-Gonther über die Gesetzentwürfe.
24.06.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Kappert-Gonther:
Von Anja Maier

Frau Kappert-Gonther, an diesem Freitag berät der Bundestag über die Reform der Sterbehilfe. Sie bringen mit weiteren Abgeordneten den Entwurf eines Gesetzes zur „Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Hilfe zur Selbsttötung und zur Sicherstellung der Freiverantwortlichkeit der Entscheidung zur Selbsttötung ein“. Das klingt komplex. Was wollen Sie erreichen?

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren