Benzinpreise Steuersenkungen nutzen nur den Konzernen

Eine Senkung der Mineralölsteuer dürfte in erster Linie den Konzernen nutzen. Bürger und Unternehmen profitieren mehr von einer Erhöhung der Pendlerpauschale und Steuererleichterungen, meint Markus Peters.
13.03.2022, 19:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Steuersenkungen nutzen nur den Konzernen
Von Markus Peters

Der Ruf nach einer Spritpreisbremse ist nicht nur in Deutschland deutlich zu vernehmen. In Frankreich werden die Autofahrer befristet für vier Monate bezuschusst, in den Niederlanden wird zum 1. April nicht nur die Mineralölsteuer, sondern auch die Mehrwertsteuer auf Benzin und Diesel gesenkt. Man darf gespannt sein, was von diesen Erleichterungen, die in etwa 15 Cent pro Liter Benzin und Diesel betragen sollen, am Ende beim Autofahrer ankommt und was in den Kassen der Öl-Konzerne versickern wird.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren