Zuwanderung Die Illusionen der deutschen Migrationspolitik

Deutschland hat in der Migrationspolitik hohe moralische Ansprüche – und scheitert häufig daran. Das liegt an vielen unbequemen Wahrheiten, vor denen die Politik die Augen verschließt, meint Ben Zimmermann.
12.01.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die Illusionen der deutschen Migrationspolitik
Von Ben Zimmermann

Es waren schockierende Szenen, die sich an der polnisch-belarussischen Grenze abspielten: Tausende Migranten harrten mitten im Wald und bei Eiseskälte aus, um Richtung EU weiterzuziehen. Die dramatischen Bilder rückten einmal mehr ein Thema in den Fokus, das seit langer Zeit Deutschland umtreibt, ohne dass Lösungen für das Problem gefunden werden. Was auch daran liegt, dass vielen unangenehmen Fragen aus Angst vor den Antworten ausgewichen wird. Es sind die Illusionen der deutschen Migrationspolitik, die zwischen hohem moralischen Anspruch und der Wirklichkeit scheitert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren