Kommentar zu 2G im Einzelhandel Bauernopfer

Nur noch geimpft oder genesen ins Schuhgeschäft, in den Blumenladen oder in die Buchhandlung? 2G im Einzelhandel gibt es schon, aber das ist ein zweischneidiges Schwert, meint Joerg Helge Wagner.
26.11.2021, 21:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bauernopfer
Von Joerg Helge Wagner

Alles, was ordentlich Druck ausübt, sich endlich impfen zu lassen, ist gut – sollte man meinen angesichts eskalierender Infektions- und Hospitalisierungszahlen. Und da die Debatte über eine allgemeine Impfpflicht – alles andere ist witzlos – nicht so richtig vorankommt, muss man eben über Bande spielen: Denjenigen, die sich immer noch für unverwundbar halten oder in der Impfung einen Akt der Selbstaufgabe sehen, einfach das Leben schwer machen. Einkaufen nur noch bei Aldi und DM, Weihnachtsgeschenke nur noch bei Amazon. Und bei den schönen Läden heißt es: Wir müssen leider draußen bleiben ...

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren