Autofreier Sonntag Eine Einladung zum Nachdenken

Deutschland ist abhängig von russischem Gas und Öl. Autofreie Sonntage können vielleicht keinen wesentlichen Beitrag zur Einsparung von Treibstoff leisten, aber es geht auch um ein Symbol, meint Silke Hellwig.
19.03.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eine Einladung zum Nachdenken
Von Silke Hellwig

Es mag sein, dass einige autofreie Sonntage in einer Bilanz über Öl- und Energieeinsparungen nur ein klitzekleiner Posten sind. Es mag sein, dass sie für den einen oder anderen zu Unannehmlichkeiten führen. Aber es geht nicht immer nur um Effizienz, manchmal geht es auch um Symbole. Deutschland steht wegen seiner Abhängigkeit von russischem Gas und Öl unter Druck. Das führt zu Konsequenzen, je länger der Krieg in der Ukraine dauert, desto ernster.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren