"Wut-Winter" Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Steht ein "Wut-Winter" bevor? In einigen Städten gehen Bürger auf die Straße, um ihrem Unmut wegen der Energiekosten Luft zu machen. Die Lage ist nicht leicht, aber kein Anlass für Wut, meint Silke Hellwig.
25.09.2022, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Von Silke Hellwig

Seit einigen Tagen gehen wieder Menschen auf die Straßen, um ihrem Unmut Luft zu machen, in Leipzig und Schwerin, in Gera und Berlin, Magdeburg und Mannheim demonstrieren Frauen und Männer, Junge und Alte „gegen die hohen Preise und die Energiepolitik“, wie der MDR berichtet. Die Lage ist unübersichtlich, die Motive sind höchst unterschiedlich, der große gemeinsame Nenner ist massive Unzufriedenheit – mit der eigenen Lage, der der Nation und der Arbeit der Regierungen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren