Kommentar zur AfD

Gescheitert

Jörg Meuthen gibt auf. Damit iverliert die AfD ihr bürgerliches Aushängeschild. Doch der Wirtschaftswissenschaftler ist auch ein Opfer seines eigenen Kurses geworden, meint Norbert Holst.
11.10.2021, 19:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gescheitert
Von Norbert Holst

Jörg Meuthen schmeißt nach sechs Jahren die Brocken hin. Nach internen  Anfeindungen, Machtkämpfen und immer stärkerer Isolation in den eigenen Reihen verliert die AfD ihr bürgerliches Aushängeschild. Meuthen ist es nicht mehr gelungen, die Partei in den Griff zu kriegen. So hielt er etwa die Forderung nach einem EU-Austritt Deutschlands im Wahlprogramm für einen groben Fehler.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren