Polizei Wie Freunde und Helfer zu Feinden werden

Die Tötung der Polizisten im Kreis Kusel ist ein Einzelfall. Dennoch hat die Polizei im Allgemeinen mit Respektlosigkeit zu kämpfen. Die Pandemie beschleunigt den Akzeptanzverlust, meint Silke Hellwig.
06.02.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie Freunde und Helfer zu Feinden werden
Von Silke Hellwig

Berufsbilder verändern sich. Das hängt indes nicht nur mit der Digitalisierung und der Globalisierung zusammen. Ob Mitarbeiter im Amt für soziale Dienste, im Jugend- oder Ordnungsamt, ob Richter, Krankenschwestern oder eben Polizisten – ihre Arbeit hat sich mit dem gesellschaftlichen Klima verändert. Die Pandemie scheint auch hier zu beschleunigen, was bereits diagnostiziert und als besorgniserregend eingestuft worden ist: wachsende Respektlosigkeit, mangelnde Achtung vor Autoritäten, Politikmüdigkeit und allgemeiner Staatsverdruss, der mehr und mehr in nackte Wut umschlägt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren