Bundesregierung Merkel spricht mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt heute in Berlin mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zu einem Gespräch zusammen. An dem Treffen nehmen auf Gewerkschaftsseite neben DGB-Chef Michael Sommer auch die Vorsitzenden der acht DGB- Einzelgewerkschaften teil.
09.09.2010, 07:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt heute in Berlin mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zu einem Gespräch zusammen. An dem Treffen nehmen auf Gewerkschaftsseite neben DGB-Chef Michael Sommer auch die Vorsitzenden der acht DGB- Einzelgewerkschaften teil.

Bei dem Gespräch dürfte es vorrangig um die wirtschaftspolitische Lage und die Situation auf dem Arbeitsmarkt gehen. Eine Rolle spielen werden voraussichtlich auch die ungeklärte Frage des Mindestlohns für die Leiharbeit, die Rente mit 67 sowie die von der Bundesregierung mit der Gesundheitsreform geplanten Änderungen.

Auf dem DGB-Bundeskongress im Mai hatte sich Merkel klar gegen einen gesetzlichen Mindestlohn ausgesprochen. Trotz der Ablehnung zentraler DGB-Forderungen hatten die Gewerkschafter die Rede der Kanzlerin freundlich aufgenommen - anders noch als beim DGB-Kongress vor vier Jahren. Zustimmung bei den Gewerkschaften erfährt derzeit Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU), weil sie die Forderungen nach höheren Löhnen unterstützt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+