Olaf Scholz Land und Kanzler im Krisenmodus

Kanzler Olaf Scholz hat sich den Vertretern der Hauptstadtmedien gestellt. Dabei gab er sich einmal mehr als Krisenmanager, dessen Fassade der Selbstsicherheit selten feine Risse bekam, kommentiert Anja Maier.
11.08.2022, 18:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Anja Maier

Die Zeiten sind ernst. Das Land bleibt vorerst im Krisenmodus. Aber keine Sorge, die Koalition kümmert sich. Das sind, grob gesagt, jene drei Botschaften, die Bundeskanzler Olaf Scholz am Donnerstag gesendet hat. Anlässlich seiner Sommerpressekonferenz hatte sich der SPD-Politiker den Fragen der Vertreterinnen und Vertreter der Hauptstadtpresse gestellt. Im Rückblick kann man festhalten: Olaf Scholz ist wie Angela Merkel, nur ohne deren Humor.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren