Kommentar: Pro Impfpflicht Riskantes Zögern

Mit der Einführung einer gesetzlichen Impfpflicht länger zu warten, ist riskant und gefährdet einen Teil der Bevölkerung, meint Michael Brandt.
11.11.2021, 21:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Riskantes Zögern
Von Michael Brandt

Impfen ist erste Bürgerpflicht. Politiker und Virologen betonen das bei jeder sich bietenden Gelegenheit und fordern die Menschen auf, endlich zum Arzt zu gehen und sich die Spritze geben zu lassen. Der Zeitpunkt ist gekommen, von Appellen und Forderungen umzuschwenken auf gesetzliche Regelungen. Andere Länder haben das für bestimmte Berufsgruppen schon gemacht. Die Bundesregierung in Deutschland zaudert und zögert - wie seit Beginn der Pandemie so häufig. Das ist riskant.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren