Rauschgiftlagebild düster

Drogenkriminalität nimmt zu

Die Delikt mit der Droge Crystal, also kristallinem Metamphetamin, sind stark gestiegen. Zudem bereitet die organsisierte Drogenkriminalität Sorgen.
27.07.2021, 14:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Drogenkriminalität nimmt zu
Von Maurice Arndt
Drogenkriminalität nimmt zu

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), konnte kaum Positives berichten.

Carsten Koall/dpa

Die Zahl der Kriminaldelikte bei Drogen ist abermals gestiegen, die organisierte Kriminalität nimmt in diesem Zusammenhang bedrohlich zu. Das geht aus dem Rauschgiftlagebild hervor, das Daniela Ludwig (CSU), Drogenbeauftragte der Bundesregierung, in Berlin vorstellte. Zudem rücke mit kristallinem Methamphetamin, genannt Crystal Meth, eine neue Droge in den Fokus der Behörden, die im vergangenen Jahr noch nicht als Problem galt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren