Kommentar Blick in den Tunnel

Die Bahn fährt ein dickes Minus ein, hält aber an Prestige-Projekten fest. Zudem droht neues Ungemach, meint Dietrich Eickmeier: Im August könnten die Streikdrohungen der GDL zu einem Chaos führen.
24.07.2021, 17:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Dietrich Eickmeier

Als hätte der Ärger um Stuttgart 21 mit massiven Bürgerprotesten und explodierenden Kosten nicht gereicht. Erneut hat die Bahn den Tunnelblick: Mit geplant 3,6 Milliarden Euro will sie auch den Frankfurter Hauptbahnhof samt Fernbahntunnel unter die Erde legen. Erwartete Zeitersparnis: sagenhafte acht Minuten. Um das Jahr 2040 will man fertig sein – vielleicht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren