Kommentar zum Urteil des Sportgerichtshofes Nachvollziehbar

Die 15-jährige Eiskunstläuferin Kamila Walijewa darf im Einzel bei den Olympischen Spielen starten . Die Entscheidung ist nachvollziehbar, der Wettbewerb absurd, meint Mathias Sonnenberg
14.02.2022, 22:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nachvollziehbar
Von Mathias Sonnenberg

Leicht hat es sich der Sportgerichtshof Cas nicht gemacht. Die Entscheidung, der russischen Eiskunstläuferin Kamila Walijewa eine Starterlaubnis zu geben, ist umstritten. Aber es ging auch nicht um die Frage, ob die 15-Jährige gedopt hat oder nicht, sondern ob die Aufhebung der Sperre durch die russische Anti-Doping-Agentur rechtens war. Es wurde im Zweifel für die Angeklagte entschieden, weil der Dopingvorwurf bislang nicht geklärt werden kann – eine nachvollziehbare Entscheidung.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren