Begriff "Globaler Süden" Unscharf und verlogen

Je präziser Sprache ist, umso besser funktioniert Kommunikation - zunehmend werden aber bewusst unscharfe Begriffe benutzt, aus falscher politischer Rücksichtnahme, meint Joerg-Helge Wagner.
26.06.2022, 12:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unscharf und verlogen
Von Joerg Helge Wagner

Zugegeben, der Begriff "Dritte Welt" war falsch und diskriminierend: Es gibt eben nur eine Welt, erst recht in Zeiten der Globalisierung, und drittklassig will niemand sein, bloß weil man arm ist. Was aber spricht gegen den sehr genauen Begriff "Entwicklungsländer" für Staaten, die noch auf fremde Hilfen angewiesen sind, um ihrer Bevölkerung Wohlstand, Bildung und Sicherheit in jeder Form zu verschaffen?

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren