Krätsch turnt jetzt an der Vereinsspitze

Ralf Müller beendet nach 17 Jahren seine Tätigkeit als Vorsitzender des Vegesacker Turnvereins. Nach seinem Resümee dieser langen Zeit wies er darauf hin, dass er seinen Vorstandsvorsitz als „eine ehrenvolle Aufgabe“ angesehen habe.
20.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR
Krätsch turnt jetzt an der Vereinsspitze

jubilare.jpg

Ralf Müller beendet nach 17 Jahren seine Tätigkeit als Vorsitzender des Vegesacker Turnvereins. Nach seinem Resümee dieser langen Zeit wies er darauf hin, dass er seinen Vorstandsvorsitz als „eine ehrenvolle Aufgabe“ angesehen habe. Mit der Anmerkung „wir sind ein charmanter Verein“ bedankte er sich herzlich bei den Vorstandsmitgliedern für die immer sehr gute Zusammenarbeit in all den Jahren.

Dem neu gewählten Vorsitzenden, Jörn Krätsch, wünschte er viel Mut, Ausdauer und Kraft. Nur so sei in der heutigen Zeit ein Verein zu führen, sagte Müller.

Im Verlauf der Mitgliederversammlung wurden zahlreiche Mitglieder geehrt; sie gehören dem Verein seit vielen Jahren an. Ganz besonders geehrt wurde Georg Stürken für seine 70-jährige Mitgliedschaft im Verein. Er wurde aufgrund dieser langjährigen Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied des Vegesacker Turnvereins ernannt.

FOTO: FR

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+