Volksbund startet Sammelmonat Mit Spendendose zum Friedhof

Bremen (fea). Herbstzeit ist Sammelzeit – seit Jahrzehnten schon schwärmen im November die ehrenamtlichen Helfer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge aus, um für die Arbeit der Organisation zu werben und um Spenden zu bitten. Pünktlich zum Monatsbeginn hielt der Landesverband Bremen am Sonnabend auf dem Marktplatz seine Auftaktsammlung ab.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit Spendendose zum Friedhof
Von André Fesser

Herbstzeit ist Sammelzeit – seit Jahrzehnten schon schwärmen im November die ehrenamtlichen Helfer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge aus, um für die Arbeit der Organisation zu werben und um Spenden zu bitten. Pünktlich zum Monatsbeginn hielt der Landesverband Bremen am Sonnabend auf dem Marktplatz seine Auftaktsammlung ab.

„Der November ist für uns die Hauptsammelzeit“, sagte Isa Nolle, die Landesgeschäftsführerin des Volksbundes. Sie gab gestern gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden Dietmar Werstler die ersten Sammeldosen aus. Die Veranstaltung in der Innenstadt werde die Ausnahme bleiben, betonte Nolle. Vielmehr werden die etwa hundert Ehrenamtlichen, dazu einige Soldatinnen und Soldaten, in den kommenden Wochen vor allem an den Friedhöfen stehen und das Geld Spendenwilliger entgegennehmen. Wer sich nicht sicher ist, ob es sich bei den Menschen mit Dose auch tatsächlich um Vertreter des Volksbundes handelt, sollte sie nach einem Sammlerausweis fragen, sagt Nolle. Dann hätten die Spender Gewissheit, dass es mit rechten Dingen zugehe.

Die November-Sammlungen erfahren ihren Höhepunkt in der Woche zwischen Volkstrauertag, 16. November, und Totensonntag, 23. November. Mit dem Spendengeld finanziert der Volksbund nach eigenen Angaben einen Großteil seiner Arbeit. Den Rest deckten öffentliche Mittel von Bund und Ländern. Die Organisation kümmert sich seit 1919 um die Pflege und den Erhalt der Kriegsgräber im In- und Ausland. Um die Erinnerung wachzuhalten und auch nachwachsende Generationen mit den Folgen von Krieg und Gewalt zu konfrontieren, veranstaltet der Volksbund unter anderem internationale Jugendbegegnungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+