Angriff auf Team der "Heute-Show"

Mutmaßliche Täter wieder auf freiem Fuß

Nach dem Angriff auf ein Kamerateam des ZDF sind am Samstag alle sechs Festgenommenen auf freien Fuß gekommen. Es sei kein Haftbefehl erlassen worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin mit.
02.05.2020, 14:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Rabba (mit dpa)
Mutmaßliche Täter wieder auf freiem Fuß

Oliver Welke moderiert das Format "Heute-Show" im ZDF. Am ersten Maifeiertag wurde das Kamerateam der Sendung in Berlin angegriffen.

Sascha Baumann/ZDF/dpa

Das Team der ZDF-Satiresendung „heute-show“ war am Maifeiertag bei Dreharbeiten für die am 8. Mai geplante Sendung bei einer Demonstration gegen die Corona-Regeln, an der auch Rechtspopulisten und Anhänger von Verschwörungstheorien teilnahmen, von Vermummten angegriffen worden. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind die sechs nun Freigekommenen dem linken Spektrum zuzurechnen.

Bei dem Angriff wurden sechs der sieben Mitglieder des Dreh-Teams verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Alle haben die Klinik inzwischen wieder verlassen können, teilte das ZDF am Samstagabend mit. Es gehe ihnen den Umständen entsprechend gut. Reporter Abdelkarim blieb unverletzt.

Im Fall der Attacke auf das Kamerateam der ZDF ermittelt der Staatsschutz. Das sagte Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik am Samstag im RBB-Inforadio. Zu weiteren Erkenntnissen, etwa dem politischen Hintergrund der Täter, wollte sie sich wegen der laufenden Ermittlungen zunächst nicht äußern. „Das war ein durchaus wirklich feiger Angriff“, sagte Slowik. (dpa)

++ Dieser Artikel wurde um 19.46 Uhr aktualisiert ++

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+