Niedersachsen Weihnachtsruhe bis Mitte Januar

Niedersachsen verlängert die "Weihnachtsruhe": Bis zum 15. Januar bleiben Diskotheken, Clubs und Messen geschlossen. Private Treffen sind nur mit bis zu zehn geimpften Personen erlaubt.
22.12.2021, 15:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weihnachtsruhe bis Mitte Januar
Von Peter Mlodoch

Niedersachsen verschärft seine Weihnachtsruhe und verlängert sie um zwei Wochen. Bis zum 15. Januar bleiben Diskotheken und Clubs geschlossen, Tanz-Events, Messen und größere Veranstaltungen verboten. Private Treffen von sind nur noch mit bis zu zehn geimpften Menschen erlaubt, wobei Kinder unter 14 Jahren und Betreuer nicht mitzählen. Das sieht die SPD/CDU-Landesregierung in ihrer neuen Corona-Verordnung vor, deren Entwurf dem WESER-KURIER vorliegt. Die Absenkung der Personenhöchstzahl von 25 auf zehn soll danach allerdings erst ab nächsten Montag gelten. Größere Familienfeiern an Heiligabend und den beiden Weihnachtstagen bleiben somit möglich.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren