Politik zum Anfassen

Gut 20 Schüler der Landwedeler Oberschule am Goldbach haben den Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt in Berlin besucht. Mattfeldt hatte die Schüler in den Bundestag eingeladen und freute sich sehr über den Besuch von seiner alten Schule.
30.09.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR
Politik zum Anfassen

Ausflug-LangwedeIer-Oberschüler.jpg

Gut 20 Schüler der Landwedeler Oberschule am Goldbach haben den Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt in Berlin besucht. Mattfeldt hatte die Schüler in den Bundestag eingeladen und freute sich sehr über den Besuch von seiner alten Schule. Nach einer kurzen Begrüßung führte der Abgeordnete die Gruppe in einen Ausschusssaal, der normalerweise nicht für Besuchergruppen vorgesehen ist.

Der CDU-Mann stellte sich der Schülerschaft kurz vor und umriss den Ablauf einer klassischen Sitzungswoche des Deutschen Bundestages. Im Anschluss führte Andreas er die Langwedeler noch durch die Häuser des Bundestages. „Interessierten Schülern aus meiner Heimat den Bundestag zeigen zu dürfen und zu berichten, welche Chancen die Mitgestaltung in der Politik mit sich bringt: das ist eindeutig eine der besten Aufgaben als Bundestagsabgeordneter“, freut sich Mattfeldt. „Es kommt in unserer Demokratie drauf an, dass sich alle beteiligen und dass man einander zuhört. Das mag manchmal anstrengend sein, aber das ist der Sinn der Politik. Vielleicht kann ich ja bei dem Ein oder Anderen Interesse wecken, sich selbst zu engagieren“, schließt Mattfeldt ab.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+