Praktikum im Wahlkreisbüro

Wie sieht der Tagesablauf eines Landtagsabgeordneten aus? Wie müssen Sitzungen und Termine vorbereitet werden? Zwei Fragen von vielen, auf die es in der politischen Arbeit keine einfachen Antworten gibt. Davon konnten sich Yessica Rode aus Osnabrück und Thomas Brackmann aus Twistringen im Diepholzer Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Marcel Scharrelmann überzeugen. Termine koordinieren und vorbereiten, Recherchen zu politischen und fachlichen Hintergründen, Bürgeranfragen beantworten und den Abgeordneten zu Terminen begleiten – dasAufgabenfeld war für beide breit gefasst.
15.04.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Wie sieht der Tagesablauf eines Landtagsabgeordneten aus? Wie müssen Sitzungen und Termine vorbereitet werden? Zwei Fragen von vielen, auf die es in der politischen Arbeit keine einfachen Antworten gibt. Davon konnten sich Yessica Rode aus Osnabrück und Thomas Brackmann aus Twistringen im Diepholzer Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Marcel Scharrelmann überzeugen. Termine koordinieren und vorbereiten, Recherchen zu politischen und fachlichen Hintergründen, Bürgeranfragen beantworten und den Abgeordneten zu Terminen begleiten – dasAufgabenfeld war für beide breit gefasst. „Ich habe während meines Studiums durch diverse Praktika viele Eindrücke gewinnen und Erfahrungen sammeln können, das möchte ich jungen Menschen nun selbst auch ermöglichen“, erklärt Marcel Scharrelmann seine Motivation.

Neben der Arbeit im Wahlkreis hatten beide Praktikanten auch die Möglichkeit, Marcel Scharrelmann in Hannover zu begleiten, um auch die Arbeit im Niedersächsischen Landtag kennenlernen zu können. Ein Highlight für Thomas Brackmann war die Sitzungswoche in Hannover, wo er am Rande auch den stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann persönlich kennenlernen konnte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+