Schüler zu Besuch in Berlin

Über 50 Schülerinnen und Schüler der Realschule Verden waren nebst Lehrkräften zu Besuch beim Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt in Berlin. Dort informierten sie sich über die Arbeitsweise des Parlamentes, wie die Arbeitswoche eines Abgeordneten aussieht und warum das Plenum manchmal so leer ist.
02.09.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR
Schüler zu Besuch in Berlin

RS Verden.jpg

Über 50 Schülerinnen und Schüler der Realschule Verden waren nebst Lehrkräften zu Besuch beim Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt in Berlin. Dort informierten sie sich über die Arbeitsweise des Parlamentes, wie die Arbeitswoche eines Abgeordneten aussieht und warum das Plenum manchmal so leer ist. Das liege daran, so der Abgeordnete, dass es sich beim Deutschen Bundestag um ein Arbeitsparlament handelt, wo der Großteil der Aufgaben in den Ausschüssen erledigt wird. Im Plenum sind während der Debatten dann meist nur die Fachpolitiker anwesend.

Außerdem führte der Abgeordnete die Schülerinnen und Schüler persönlich durch die Gebäude des Bundestages inklusive Reichstag. Mattfeldt nahm sich während des Rundgangs die Zeit, um Fragen ausführlich zu beantworten. Dabei erhielten sie spannende Einblicke und erfuhren auch etwas über die Geschichte des Hauses. Von der Grundsteinlegung durch Kaiser Wilhelm I. über den Reichstagsbrand bis hin zum heutigen modernen Parlamentsbetrieb. Nach der Führung gabe es noch einen Informationsvortrag, anschließend konnten sie den Blick von der Kuppel des Reichstages genießen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+