Ziele des Westens Warum die Ukraine den Krieg gewinnen muss

Das Ziel der westlichen Hilfe für die Ukraine muss ein Sieg der auf Regeln basierenden Weltordnung sein. Es reicht nicht, wenn Russland nur nicht gewinnt, meint Thomas Spang.
14.05.2022, 17:59
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Warum die Ukraine den Krieg gewinnen muss
Von Thomas Spang

Kriegsziele werden von Kriegsparteien definiert. Das könnte die einfache Erklärung dafür sein, warum weder die USA noch die Nato-Partner in Europa klar formulieren, was sie mit ihrer Hilfe für die Ukraine eigentlich erreichen wollen. Und tatsächlich stellt sich die Lage kompliziert dar. Denn natürlich hat der Westen mit seinen Waffenlieferungen, der Unterstützung bei der militärischen Aufklärung und den massiven Sanktionen gegen Russland längst Partei ergriffen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren