Hersteller AMG bringt Mercedes CL mit neuem Design und Motoren

Affalterbach (dpa/tmn) - Die AMG-Version des Mercedes CL kommt im September mit stärkeren Motoren und neuem Design zu den Händlern. Im CL 63 AMG sorgt der neue 5,5 Liter große V8-Motor des Werkstuners mit Direkteinspritzung, Doppelturbo und Start-Stopp-Funktion für Vortrieb.
26.07.2010, 11:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Affalterbach (dpa/tmn) - Die AMG-Version des Mercedes CL kommt im September mit stärkeren Motoren und neuem Design zu den Händlern. Im CL 63 AMG sorgt der neue 5,5 Liter große V8-Motor des Werkstuners mit Direkteinspritzung, Doppelturbo und Start-Stopp-Funktion für Vortrieb.

Das Fahrzeug mit 400 kW/544 PS bietet der Hersteller für 160 769 Euro an. In 4,5 Sekunden erreicht das sportliche Luxuscoupé Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit wird auf 250 km/h begrenzt.

Optisch wurde der CL ebenfalls aufgefrischt: Wie das Modell für die Großserie hat auch die AMG-Version neue Scheinwerfer und ein neues Heck bekommen. Das Interieur wurde ebenfalls aktualisiert. Außerdem gibt es neue Assistenz- und Infotainment-Systeme.

Wer für 9401 Euro zusätzlich das «AMG Performance Package» bestellt, bekommt das Auto mit 420 kW/571 PS-Motor. Damit schafft der Wagen den Sprint auf Tempo 100 noch eine Zehntelsekunde schneller. Außerdem sind 300 km/h möglich. Der Verbrauch sinkt laut AMG im Vergleich zum Vorgänger um rund vier Liter und liegt in beiden Versionen bei 10,5 Litern. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 244 g/km.

Weiter im Programm bleibt der CL 65 AMG mit seinem sechs Liter großen V12-Motor. In der Liste steht er mit gut 227 825 Euro und leistet nahezu unverändert 463 kW/630 PS. Der Wagen erreicht nach 4,4 Sekunden 100 km/h und wird elektronisch bei 250 km/h abgeriegelt. Den Verbrauch gibt AMG mit 14,3 Litern an, den CO2-Ausstoß mit 334 g/km.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+