Erhöhtem Verschleiß vorbeugen Bei E-Bikes regelmäßig Luftdruck kontrollieren

Der Motor unterstützt auf dem Elektrofahrrad bei der Pedalarbeit - er kann aber auch zu wenig Luft im Reifen zu spät spürbar machen.
10.02.2020, 12:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin (dpa/tmn) - E-Bike-Radler kontrollieren besser regelmäßig und ganz genau den Luftdruck in den Reifen ihres Pedelecs. Das rät die Zeitschrift „Radwelt“ (Ausgabe 1/20).

Denn die Motorhilfe kann über zu wenig Luft hinwegtäuschen, weil sie den erhöhten Rollwiderstand für die Radler kompensiert.

Sind Radler mit zu wenig Druck in den Pneus unterwegs, lässt das nicht nur den Akku schneller schlapp werden. Neben dem erhöhtem Verschleiß gibt es auch eine größere Anfälligkeit für Pannen, berichtet die Clubzeitschrift des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Der korrekte Druckbereich lässt sich an der Reifenflanke ablesen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+