Verkehr Beim Lampenwechsel auf den richtigen Typ achten

Bonn (dpa/tmn) - Ein Lampenwechsel am Auto kann zum Ratespiel werden. Denn schon für Scheinwerfer gibt es mehr als ein halbes Dutzend Typen. Autofahrer müssen daher exakt die Bezeichnung der auszutauschenden Lampe kennen - recherchieren lässt sie sich in der Betriebsanleitung des Wagens.
21.04.2010, 15:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bonn (dpa/tmn) - Ein Lampenwechsel am Auto kann zum Ratespiel werden. Denn schon für Scheinwerfer gibt es mehr als ein halbes Dutzend Typen. Autofahrer müssen daher exakt die Bezeichnung der auszutauschenden Lampe kennen - recherchieren lässt sie sich in der Betriebsanleitung des Wagens.

Darauf weist der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) hin. Eine HB4-Halogenlampe etwa kann nicht durch eine gebräuchlichere H4-Lampe ersetzt werden. Auch bei Blinkern oder Rück- und Bremslichtern kann der Austausch heikel werden. Hier lässt sich zum Beispiel eine Zweifadenlampe mit 4/21 Watt nicht einfach durch das ähnliche Modell 5/21 Watt ersetzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+