Tuning Brabus baut Mercedes S-Klasse mit 800 PS

Bottrop. Eine Mercedes S-Klasse mit 588 kW/800 PS hat der Tuner Brabus vorgestellt. Die aufgerüstete Limousine fährt mit einem Zwölfzylinder-Motor, dessen Hubraum von 5,5 auf 6,3 Liter erweitert wurde. Das teilte Brabus in Bottrop mit.
26.10.2010, 12:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bottrop. Eine Mercedes S-Klasse mit 588 kW/800 PS hat der Tuner Brabus vorgestellt. Die aufgerüstete Limousine fährt mit einem Zwölfzylinder-Motor, dessen Hubraum von 5,5 auf 6,3 Liter erweitert wurde. Das teilte Brabus in Bottrop mit.

Eingebaut wurden dem Brabus SV12 R Biturbo 800 zwei leistungsfähigere Turbolader, die das Drehmoment auf theoretische 1420 Nm erweitern. Weil das Getriebe bei dieser Kraftentfaltung Schaden nehmen würde, limitierten die Tuner es jedoch auf 1100 Nm. Um Kraft auf die Straße zu bringen, hat der Tuner unter anderem das Fahrwerk straffer ausgelegt und die Bodenfreiheit um 15 Millimeter reduziert.

Brabus verspricht für den rund zwei Tonnen schweren Luxusliner Fahrleistungen wie bei einem Supersportwagen: Auf Tempo 100 beschleunigt die Limousine in 3,9 Sekunden, 200 km/h sind nach 10,3 Sekunden erreicht. Die Spitzengeschwindigkeit gibt Brabus mit 350 km/h an, den Verbrauch im Normzyklus mit 14,3 Litern (CO2-Ausstoß 340 g/km). Außerdem rollt die auch optisch deutlich modifizierte S-Klasse jetzt auf Breitreifen und 21-Zoll-Felgen. Die neue Brabus S-Klasse kostet ab 270 000 Euro. Für Besitzer eines S600 oder S65 AMG schlägt allein der Motorumbau mit rund 107 000 Euro zu Buche. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+