Auto Der Inbegriff des Kombis - Der Volvo V70

München (dpa/tmn) - Es gibt wohl kaum eine Automarke, die so sehr mit dem Thema Kombi verbunden wird wie Volvo. Speziell in der gehobenen Mittelklasse mit dem V70 wird dabei fast schon vergessen, dass dieses Modell lange auch als Limousine erhältlich war.
21.05.2010, 11:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München (dpa/tmn) - Es gibt wohl kaum eine Automarke, die so sehr mit dem Thema Kombi verbunden wird wie Volvo. Speziell in der gehobenen Mittelklasse mit dem V70 wird dabei fast schon vergessen, dass dieses Modell lange auch als Limousine erhältlich war.

Allerdings war das eine Variante, die in Deutschland kaum Anhänger fand. Da ist es kein Wunder, dass der V70 zu Beginn des neuen Jahrtausends nicht mehr in der zuvor S70 genannten Limousinen-Ausführung angeboten wurde. Beim Gebrauchtkauf eines V70 sollte auf einige mögliche Mängel geachtet werden, die in der Pannenstatistik des ADAC festgehalten sind.

Für Dieselmotoren - hauptsächlich im Baujahr 2000 - stehen einige Fälle von gerissenen Zahnriemen und ausgefallenen Turboladern. Ein weiteres Diesel-Problem sind abgerutschte oder gerissene Turbolader-Schläuche. Allgemein wurden Defekte am Motormanagement bekannt. Unfreiwillige Stopps musste mancher Fahrer wegen einer fehlerhaften Anzeige des Benzinstands einlegen. Vereinzelt gab es defekte Anlasser, vorwiegend im Baujahr 2000 nicht funktionierende Fensterheber sowie blockierte Lenk- und Zündschlösser.

Die Limousine S70 und der Kombi V70 lösten 1996 das bis dahin Volvo 850 genante Modell ab. Im Jahr 2000 folgte der Wechsel zur nächsten Generation des V70 - nur als Kombi. In den folgenden Jahren kamen vor allem weitere Motorvarianten, auch ein Erdgasmodell war erhältlich. Abgelöst wurde diese Modell-Generation im Jahr 2007.

Typisch für einen Volvo V70 sind neben dem Erscheinungsbild die Fünfzylinder-Motoren. Sie leisteten in der vom Jahr 2000 an gebauten Generation als Benziner zwischen 103 kW/140 PS und üppigen 220 kW/300 PS. Diesel gab es mit Leistungen von 93 kW/126 PS bis 136 kW/185 PS.

Ein Volvo V 70 2.4 aus dem Jahr 2000 kostet heute laut der Schwacke-Liste noch gut 4500 Euro. 15 800 Euro sollten für einen 300 PS starken V70 R von 2004 zur Verfügung stehen. Eine Diesel-Version V70 D5 AWD DPF Summum aus dem Baujahr 2007 steht mit etwa 19 800 Euro in der Liste.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+