Vorstellung: Kia Stonic Update gefällig? Aber mild, bitte

Kia ist bei den kleinen SUV seit 2017 mit dem Stonic dabei – und hat ihm für seinen zweiten Lebensabschnitt ein dezentes Make-up verpasst. Sein Dreizylinder-Benziner ist seitdem auch als Mildhybrid zu haben.
12.03.2022, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Roberto Wenk/newcarz

Provokation? Das war noch nie die Sache des Stonic. Und auch nicht seine Aufgabe. Als Kleinwagen, den die Optik eines Offroaders gestreift hat, soll er seit Herbst 2017 Kunden im Segment der beliebten Mini-SUV heranholen – damit ihm das auch weiterhin anständig gelingt, haben ihm die Koreaner eine Modellpflege verpasst. Dass die sich vor allem auf technische Neuerungen wie den mildhybridisierten Benziner beschränkt: sicher kein Fehler.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren