Hersteller Farben, Leder, Pferdestärken: Neues vom Automarkt

München. Die Farbe eines Wagen spielt nicht nur für Frauen eine Rolle. Auch Männer legen Wert auf ein gutes Design. So haben sich Mini und Opel neue Farbkonzepte für das Cabrio bzw. den Astra einfallen lassen. Weitere Auto-Neuheiten hier im Überblick:
03.02.2012, 12:41
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

München. Die Farbe eines Wagen spielt nicht nur für Frauen eine Rolle. Auch Männer legen Wert auf ein gutes Design. So haben sich Mini und Opel neue Farbkonzepte für das Cabrio bzw. den Astra einfallen lassen. Weitere Auto-Neuheiten hier im Überblick:

Mini Cabrio Highgate mit besonderem Farbkonzept

Mit einem besonderen Farb- und Materialkonzept hebt sich das Editionsmodell Mini Cabrio Highgate von der Großserie ab. Der offene Kleinwagen bekommt als Lackierung einen neuen Braunton, der in der Sonne bläulich schimmert. Das Verdeck und die Lederpolster mit hellblauen Randverstärkungen sind ebenfalls in Braun gehalten. Zu den weiteren Extras zählen 17-Zoll-Spezialfelgen und Edelstahlpedale. Als Antriebe stehen die Benziner und Diesel aus dem Mini Cooper und dem Cooper S mit 82 kW/112 PS bis 135 kW/184 PS zur Wahl. Die Preise für die Highgate-Edition liegen je nach Motorisierung zwischen 28 750 Euro und 32 850 Euro.

Opel Astra Color Edition mit sportlichen Extras

Opel bietet zu Preisen ab 22 840 Euro den Astra als Sonderausführung Color Edition an. Der Fünftürer verfügt in dieser Ausstattung zum Beispiel über ein Sportfahrwerk, getönte Scheiben im Fond, ein beheiztes Lederlenkrad, Tempomat, MP3-CD-Radio und Bordcomputer. Von außen ist die Edition am schwarzen Dach, dem geänderten Frontstoßfänger, der Heckschürzenlippe, den markanten Seitenschwellern, schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallrädern und der in Wagenfarbe lackierten Querspange im Kühlergrill zu erkennen.

Leder und Luxus im Peugeot 207 CC Roland Garros

Eine hochwertige Lederausstattung verspricht Peugeot für das Sondermodell 207 CC Roland Garros. Die Edition basiert auf der hochwertigsten Ausstattungslinie Allure. Unter anderem bietet das in Schwarz und Weiß erhältliche Coupé-Cabriolet Kurvenlicht, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, Tempomat, Reifendrucksensoren, Einparkhilfe und Freisprechanlage an Bord. Der Innenrand der 17-Zoll-Felgen ist grau abgesetzt. Als 88 kW/120 PS starker Benziner kostet das Sondermodell ab 23 950 Euro, mit Turbo-Benziner und 115 kW/156 PS ab 25 350 Euro und mit 82 kW/112 PS starkem Diesel ab 26 200 Euro.

Neuer Benziner mit Automatik für den DS4

Citroën hat für den DS4 einen neuen Ottomotor mit Automatikgetriebe ins Angebot genommen. Mit dem 1,6 Liter großen und 120 kW/163 PS starken THP-160-Motor kostet der Wagen ab 25 950 Euro. Gegenüber dem THP-155-Motor mit 115 kw/156 PS und automatisiertem Schaltgetriebe, der aus dem Programm genommen wurde, bedeutet das einen Aufpreis von rund 700 Euro. Das neue Aggregat benötigt im kombinierten Verbrauch 7,7 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 178 g/km entspricht.

Senner bietet Tuning-Paket für BMW Z8

Der Tuner Senner bietet für den BMW Z8 eine Leistungspaket an. Statt 294 kW/400 PS leistet das Fahrzeug in der modifizierten Alpina-Version 331 kW/450 PS. Das maximale Drehmoment bringt Senner von 500 auf 535 Newtonmeter. Die maximale Geschwindigkeit beträgt mehr als 300 km/h. Für bessere Stabilität sorgt ein Gewindefahrwerk, ferner montiert der Tuner eine neue Rad-Reifen-Kombination, die den Blick auf goldfarben lackierten Bremssättel freigibt. Das Tuning-Paket kostet 18 900 Euro. Zwischen 2000 und 2003 baute BMW vom Z8 insgesamt 5700 Einheiten. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+