Auto Ford Mustang: Der Boss kehrt zurück

Dearborn (dpa/tmn) - Ford plant eine Neuauflage der legendären Mustang-Rennversion Boss 302. Für das Modelljahr 2012 hat der US-amerikanische Hersteller den Boliden in zwei Versionen angekündigt: als regulären 302 mit Straßenzulassung und reinen Rennwagen Laguna Seca.
24.08.2010, 10:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Dearborn (dpa/tmn) - Ford plant eine Neuauflage der legendären Mustang-Rennversion Boss 302. Für das Modelljahr 2012 hat der US-amerikanische Hersteller den Boliden in zwei Versionen angekündigt: als regulären 302 mit Straßenzulassung und reinen Rennwagen Laguna Seca.

Angetrieben wird der Boss von dem 5,0-Liter-Achtzylinder aus dem aktuellen Mustang GT, dessen Leistung die Entwickler den Angaben zufolge allerdings um mehr als 20 PS auf 328 kW/446 PS gesteigert haben. Um den Mustang fit für die Rennstrecke zu machen, optimierte der Hersteller Aerodynamik, Bremsen und Gewicht. Besonders streng wurde der Laguna Seca auf Diät gesetzt und um die Rücksitze erleichtert. Beide Boss-Versionen werden nur in den USA erhältlich sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+